Aktuelle Nachrichten

Newsletter Schule Juli 2009


05.07.2009 Bildung, Schule

Unseriöse Personalpolitik in der Lehrerausbildung

In der vergangenen Woche hat Prof. Klemm ein Gutachten vorgestellt, das er im Auftrag der GEW erstellt hatte. Er kommt darin zu dem Ergebnis, dass in Hamburg bis zum Schuljahr 2015/2016 fast 7.000 Lehrerstellen neu besetzt werden müssen. Dies bedeute Neueinstellungen von 900 Nachwuchslehrern pro Jahr. Dem stünden jedoch nur 674 Lehramtsabsolventinnen und -absolventen in Hamburg gegenüber. Bisher hätte Hamburg genügend Bewerberinnen und Bewerber von außerhalb gehabt. Ob dies aber so bleibe, sei im Hinblick des zukünftigen Lehrermangels mehr als fraglich, da sich dieser in allen Bundesländern abzeichnet. Angesichts dieses Umstands hat der schulpolitische Sprecher der SPD-Bürgerschaftsfraktion den Senat aufgefordert, mehr Lehrer auszubilden und die Ausbildung zu verbessern. Ties Rabe: “Hamburg vernachlässigt die Lehrerausbildung. Es gibt zu wenig Studienplätze, zu wenig Referendariatsplätze – und eine Ausbildung, die modernen Unterricht nicht angemessen berücksichtigt.”

Konstruktive Ansätze beim Bildungsstreik

- SPD trägt wesentliche Forderungen mit: Gegen Büchergeld und Uni-Gebühren, für demokratische Mitspracherechte in den Hochschulen Letzte Woche hat die bundesweite Aktionswoche stattgefunden, die unter dem Motto „Bildungsstreik 2009“ stattfand. Höhepunkt der Aktionen in Hamburg war eine Demonstration mit ca. 11.000 Teilnehmern, die vom Uni-Campus bis zum Rathausmarkt zog. Die beiden SPD-Fachsprecher für Bildungs- und Hochschulpolitik, Ties Rabe und Dorothee Stapelfeldt, haben Unterstützung signalisiert. Beide betonten, die SPD trage einen erheblichen Teil der Forderungen des Bildungsstreiks mit. So trete die SPD etwa seit Jahren für die Abschaffung von Büchergeld und Studiengebühren ein, fordere besseren Schulunterricht und sinnvolle Reformen auch zur Zusammenführung des zersplitterten Schulsystems.


Aktuelles

13.11.2019

Steinbeker Hauptstraße sicherer gestalten - weiter...

13.11.2019

Parkplatz Reclamstraße, Bewirtschaftungskonzept für Anlieger ergänzen - weiter...

11.11.2019

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Regionalausschusses Billstedt - weiter...