Aktuelle Nachrichten

Preis der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte für herausragendes Ehrenamt 2019 (vormals Bürgerpreis)

ANTRAG des Abgeordneten Frank Ramlow (SPD) und Fraktion vom 13.02.2019


27.02.2019 Bezirk

Bezirksversammlung Hamburg - Mitte  Drucksache 21-5039

Seit 2006 wird im Bezirk Hamburg-Mitte der Preis an Menschen verliehen, die sich in besonderer Art und Weise für die Integration vor Ort verdient gemacht haben. Hamburg-Mitte setzt seitdem als erster Bezirk in unserer Stadt ein Zeichen für Toleranz und Partizipation und diente hierbei auch als Vorbild für andere Bezirke. Das breite Engagement vieler Menschen in unserem Bezirk, die die Integration der Zugewanderten in unsere Gesellschaft fördern und begleiten, ist für Hamburg-Mitte mit einem Bevölkerungsanteil an Menschen mit Migrationsgeschichte von ca. 45 Prozent, nicht mehr wegzudenken. Diese Arbeit fördert das Miteinander aller Menschen in den Stadtteilen, im Bezirk und darüber hinaus. Dieses Engagement will und soll der Bezirk Hamburg-Mitte auch in diesem Jahr durch den Preis der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte für herausragendes Ehrenamt auszeichnen und fördern.

Petitum/Beschluss: Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung  beschließen:

1.    Der Preis der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte für herausragendes Ehrenamt soll auch dieses Jahr vergeben werden. Die eingesetzte Jury entscheidet über die Preisvergabe. Der Preis soll in einer Festveranstaltung durch die Bezirksversammlung verliehen werden.

2.    Jede in der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte vertretene Fraktion kann ein Mitglied für die Jury vorschlagen, das dann vom Hauptausschuss gewählt wird. Dabei muss es sich um eine anerkannte Person des öffentlichen Lebens, bzw, der Zivilgesellschaft (die selber nicht zur möglichen Zielgruppe möglicher Preisträger gehört) handeln, die einen Bezug zum Preis hat und die nicht Mitglied der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte ist. Die Fraktionen der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte werden gebeten, dem Hauptausschuss bis zu seiner Sitzung am 07.05.2019 die Mitglieder für die Jury aufzugeben.

3.    Der Preis soll an Menschen vergeben werden, die sich in besonderer Weise für die Integration engagieren. Bei der Preisvergabe ist die Vorbildwirkung besonders zu würdigen.

4.    Das Bezirksamt Hamburg-Mitte soll den Preis bekannt machen und die Ausschreibung des Preises mit seinen Möglichkeiten der Öffentlichkeit  befördern. Für die Veranstaltung wird ein Kostenrahmen von 20.000,-- Euro festgelegt, der aus dem Förderfonds Bezirke bereitgestellt wird

5.    Aufgrund der bewährten Repräsentation des Bezirkes Hamburg-Mitte soll das Hotel Hafen Hamburg der Veranstaltungsort sein. Ansonsten soll die Veranstaltung wie in den Vorjahren ablaufen.

Unser Antrag wurde einstimmig beschlossen.


Aktuelles

16.03.2019

Schulbushaltestelle in der Reclamstraße auch am Wochenende freihalten - weiter...

16.03.2019

Parken auf dem Fuß- und Radweg am Schiffbeker Weg verhindern - weiter...

16.03.2019

Fußweg Billstedter Platz wieder stolperfrei herstellen - weiter...

13.03.2019

Desolater Zustand der Praxisklinik Mümmelmannsberg - endlich handeln! - weiter...