Aktuelle Nachrichten

Deep Purple in Hamburg !

Sie sind Legenden des Hardrock und eine der prägendsten Bands überhaupt – Deep Purple. 2012 sind sie auf große Tour und waren am 24. November 2012 in der O2 World Hamburg.


26.11.2012 Allgemein, Privat

Sie haben keine bunte Bühnenshow geboten, trugen keine schillernde Outfits und trotzdem war es ein tolles Konzert. Zwei Stunden rockten die Hardrock-Dinos, immerhin zwischen 58 und 67 Jahre alt, die O2 Arena. Höhepunkt, kurz vor Schluss des Konzerts, spielten sie ihren Welthit „Smoke on the water“. Da kannten die 6000 Fans kein Halten mehr.

Gegründet im Frühling 1968 im englischen Hertford, sollte Deep Purple in den frühen 70ern zu einer der ersten Hardrock-Bands der Geschichte werden. Wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu Mitstreitern wie Led Zeppelin war dabei der Einsatz der Hammond-Orgel, die schnell zum wesentlichen Bestandteil des Deep Purple-Sounds wurde. Mit dem Blues im Blut, sowie der Leidenschaft für harte Gitarren und einem außergewöhnlichen Gespür für einprägsame Riffs entstanden Welthits wie „Smoke On The Water" und „Highway Star".

Auch wenn die Herren von Deep Purple schon etwas älter wirken - sie rocken ihr Publikum noch immer. Der begnadete Sänger Ian Gillan hat seine Stimme wieder in höchste Höhen getreiben. Zusammen mit Schlagzeuger und Gruppen-Gründungsmitlied Ian Paice sowie einem souveränen Roger Glover am Bass, Don Airey an den Keyboards und Gitarrist Steve Morse wurde eine atemberaubende Show abgeliefert.

Die Stärke von Deep Purple liegt noch immer in ihrer unvergleichlichen Gabe, als geschlossene Einheit aufzutreten. Die Songs klingen einfach wie aus einem Guss und sind doch geprägt von jedem einzelnen Bandmitglied. Das machte schon damals, während der Hochblüte des "Hard Rock" in den Siebzigerjahren, das Markenzeichen von Deep Purple aus.

Wer denkt, Deep Purple hätten nach über 40-Jähriger Bandgeschichte genug vom Musikerdasein, der hat die Rechnung ohne den Schaffensdrang der Engländer gemacht. Nach 120 Millionen verkauften Platten weltweit und Jahrhundertalben wie „Fireball" und „Machine Head" werden die Fünf 2013 mit einem brandneuen Studioalbum im Gepäck die Bühnen zurückerobern.

Als Vorgruppe trat die Band  EDGUY auf. Sie heizte das Publikum 45 Minuten auf.


Aktuelles

16.03.2019

Schulbushaltestelle in der Reclamstraße auch am Wochenende freihalten - weiter...

16.03.2019

Parken auf dem Fuß- und Radweg am Schiffbeker Weg verhindern - weiter...

16.03.2019

Fußweg Billstedter Platz wieder stolperfrei herstellen - weiter...

13.03.2019

Desolater Zustand der Praxisklinik Mümmelmannsberg - endlich handeln! - weiter...

27.02.2019

Preis der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte für herausragendes Ehrenamt 2019 (vormals Bürgerpreis) - weiter...