Aktuelle Nachrichten

Rolltreppe U-Bahn Merkenstraße ändern

ANTRAG der Abgeordneten Frank Ramlow, Hakan Demirel (SPD) und Fraktion vom 20.02.2012


29.03.2012 Antrag, Bezirk, Billstedt, Verkehr

Drucksache 20/111/12

Betr.:Rolltreppe U-Bahn Merkenstraße ändern

Am 31. Mai 1970 wurde die U-Bahnstation Merkenstraße eröffnet. In den letzten 40 Jahren hat sich das Umfeld der U-Bahnstation sehr verändert.

In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Kirche und ein Seniorenzentrum. Sehr viele ältere Menschen wohnen im Umfeld der U-Bahnstation Merkenstraße. Die U-Bahnstation verfügt nicht über einen Fahrstuhl. Am U-Bahn Ausgang Steinbeker Hauptstraße befindet sich eine Fahrtreppe (Rolltreppe), die aber leider nur in eine Richtung, nämlich aufwärts, fährt. Für die vielen älteren Menschen wäre es sehr hilfreich, wenn die Fahrtreppe wechselseitig fahren würde.

Die Fahrtrichtung ist dabei nicht wie sonst immer gleich bleibend, sondern wird durch die Statusanzeigen an den beiden Enden angezeigt, die die jeweils aktuelle Fahrtrichtung angeben. Steht die Treppe stillt, wird keine Richtung angezeigt. Je nachdem, wo zuerst die Lichtschranke durchschritten wird, läuft die Fahrtreppe in der einen oder anderen Richtung an und bleibt rasch wieder stehen, wenn sich niemand mehr darauf befindet. Fahrtreppen dieser Art sind an der U-Bahnstation Berliner Tor anzutreffen.

Bis zum Jahr 2015 werden14 weitere U-Bahn Stationen barrierefrei umgebaut. Die Station Merkenstraße ist leider nicht dabei. Die Umbauten werden auf rund 30 Millionen geschätzt. Eine vorhandene Rolltreppe umzubauen, ist da verhältnismäßig günstig.

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte beschließen:

  1. Der Bezirksamtsleiter soll sich bei der Hamburger Hochbahn dafür einsetzen, dass die Fahrtreppe am U-Bahnhof Merkenstraße, Ausgang Steinbeker Hauptstraße, geändert wird. Zukünftig soll die Fahrtreppe wechselseitig fahren.
  2. Im Verkehrsausschuss wird darüber berichtet, wann mit der Änderung zu rechnen ist.

Unser Antrag wurde in der Sitzung der Bezirksversammlung am 29.3.12 einstimmig beschlossen. Alle Parteien haben unseren Antrag zugestimmt.


Aktuelles

13.11.2019

Steinbeker Hauptstraße sicherer gestalten - weiter...

13.11.2019

Parkplatz Reclamstraße, Bewirtschaftungskonzept für Anlieger ergänzen - weiter...

11.11.2019

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Regionalausschusses Billstedt - weiter...